Firmen, die sich am Kapitalmarkt finanzieren wollen und die international tätig sind, erstellen Jahresabschlüsse nicht nur nach deutschem Recht (HGB), sondern auch nach IFRS (International Financial Reporting Standards). Diese Standards liefern die wesentlichen Entscheidungsgrundlagen für internationale Investoren und Banken für Finanzierung, Unternehmensbewertung, Unternehmenskauf etc.

Die Grundzüge dieser Standards sollten Sie kennen, wenn Sie zukünftig in einem international ausgerichteten oder kapitalmarktorientierten Unternehmen tätig sein wollen, z.B. im Controlling und Berichtswesen, in der Bilanzierung oder Finanzierung, im Bereich Merger & Acquisitions.

Von einem erfahrenen Praktiker erlernen Sie die wichtigsten Konzepte im Vergleich zur HGB-Bilanzierung. Diese werden in den Übungen anhand von Fallbeispielen erarbeitet, erläutert und vertieft.

Die erfolgreiche vorherige Absolvierung des Moduls "Buchführung und Bilanzierung" nach HGB ist sehr zu empfehlen.