Zielgerichtetes unternehmerisches Handeln erfordert eine gute und aktuelle Kenntnis der Finanz-, Vermögens- und Ertragslage eines Unternehmens. Im Modul "Buchführung und Bilanzierung" lernen Sie, wie die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens dokumentiert und analysiert wird, damit fundierte unternehmerische Entscheidungen möglich werden.

Dieses Modul entspricht in etwa einem "Führerschein" für das Geschäftsleben, mit dem Sie sich versiert in den kaufmännischen Grundbegriffen auskennen, kaufmännische Zusammenhänge verstehen lernen und vorbereitet werden auf weiterführende Veranstaltungen wie z.B. Controlling und Kostenrechnung, Finanzierung, Steuerlehre.

In der betrieblichen Praxis erfordert die Übernahme von Führungsaufgaben in allen Verantwortungsbereichen, also nicht nur im kaufmännischen Bereich ebenfalls entsprechende Grundkenntnisse.

Sie lernen von einem erfahrenen Praktiker wie Buchhaltung funktioniert, wie sie organisiert ist, wie der Erfolg eines Unternehmens ermittelt wird und wie die finanzielle Lage eines Unternehmens im Jahresabschluss so dokumentiert wird, so dass Eigentümer, Banken, Kunden, Lieferanten und andere Interessengruppen angemessen informiert werden.