Qualifikationsziele des Moduls

Die Teilnehmer*innen kennen die relevanten Aspekte von unternehmerischen Gründungsaktivitäten und verstehen sowohl die konzeptionellen als auch die planerischen Grundlagen von Unternehmensgründungen und Entrepreneurship. Sie können als Basis für eine eigene Unternehmensgründung nachhaltige Gründungsideen entwickeln und entsprechende Pläne zur Umsetzung aufstellen. 

Nach Abschluss des Moduls kennen die Teilnehmer*innen einerseits die theoretisch-konzeptionellen Grundlagen von Unternehmensgründungen und Entrepreneurship. Andererseits verstehen sie, wie Gründer*innen und Entrepreneur*innen mithilfe der erlernten Grundlagen ihre Ideen entweder im Rahmen einer Unternehmensgründung oder im Angestelltenverhältnis erfolgreich geplant und umgesetzt haben. 

Durch die Verbindung von theoretisch-konzeptionellen Grundlagen mit der erfolgreichen Umsetzung in der Praxis werden die Teilnehmer*innen zum Transfer ihres Gründungswissens in die Praxis befähigt. 

Darüber hinaus können sie sowohl etablierte als auch innovative Methoden aus dem Bereich des Entrepreneurships und der Unternehmensgründung für die Lösung von realen Gründungsaufgaben anwenden.