Im Modul “Online-Management” verschaffen sich die Studierenden einen Überblick über die Führungs- und Managementaufgaben im Bereich der Online-Kommunikation. Sie werden dazu befähigt, neue Formen der Wertschöpfung, neue Geschäfts- und Erlösmodelle zu analysieren und aktiv zu steuern. Dies betrifft sowohl traditionelle Unternehmen (Groß- und KMU) als auch junge Wachstumsunternehmen. Des Weiteren lernen Sie, wie das Management von Unternehmen und Organisationen mit den offenen und partizipativen Organisations- und Mitarbeiterstrukturen umgehen kann.

Durch das Modul Online-Marketing kennen die Studierenden die Fachbegriffe und Handlungsfelder und aktuelle Entwicklung des Online-Marketing und können diese beschreiben. Sie können Herangehensweisen wie Content-Marketing erkennen und selbst auf Kommunikationsaufgaben anwenden.

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, Situationen zu analysieren und passende Strategien und Maßnehmen im Online-Marketing zu entwickeln. Im gleichen Maße können sie vorhandene Online-Marketing-Ansätze einschätzen und Verbesserungen vorschlagen.

Im Modul „Praktisches Projekt Online- Kommunikation“ lernen die Studierenden, reale oder fiktive Praxisprobleme in einem begrenzten Zeitfenster unter konkreten Vorgaben eines realen oder fiktiven Auftraggebers zu lösen und adressatengerecht zu aufzubereiten (Synthesis). 

Durch die intensive Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Praxisumfeld werden sie zur kontextbezogenen Einschätzung der jeweiligen Anwendungen befähigt (Evaluation). 

Dadurch, dass im Modul auch soziale und gesellschaftliche Aufgabenstellungen der Online-Kommunikation behandelt werden, sollen die Studierenden auch zu gesellschaftlichen Engagement befähigt werden. 


Das Modul “Praxis der Online-Kommunikation” ist als Praxismodul konzipiert.
Die zentrale Zielsetzung ist, dass die Studierenden praktische Anwendungen, wie etwa in der internen und externen Kommunikation, aktuelle Entwicklungen der Kommunikationstechnologie, Wirkung und Nutzungsverhalten von Online- Kommunikation, kennen (Knowledge) und deren Einsatzmöglichkeiten verstehen (Comprehension).
Die Studierenden sollen einen Überblick über den praktischen Einsatz der Online-Kommunikation in Unternehmen, Behörden oder NGOs oder anderen Organisationen gewinnen. Durch die gezielte Anwendung ausgewählter Anwendungen erlernen sie, Wirkungsweisen, Anspruchsgruppen, Entscheidungsfelder und Potentiale einzuschätzen (Application).

Bitte schickt mir bei Interesse an diesem Modul eine Nachricht mit einer kurzen Begründung. Es muss nichts großes sein, ich möchte nur sichergehen, dass alle wissen, dass es bei diesem Modul um die gute Sache und Eure Eigeninitiative geht.  

Schwerpunkt im Sommersemester: Projekte für und mit Personen, die wegen des Krieges aus der Ukraine nach Deutschland gekommen sind. 

Im Projektmodul Social Entrepreneurship sollen die Studierenden befähigt werden, reale oder fiktive Probleme aus dem sozialen, gesellschaftlichen, wohltätigen oder kulturellem Bereich in einem begrenzten Zeitfenster unter konkreten Vorgaben eines realen oder fiktiven Auftraggebers zu lösen und adressatengerecht zu präsentieren. 

Die Inhalte des Moduls orientieren sich an realen oder fiktiven Praxisproblemen, die zu Beginn des Semesters präsentiert werden. Die Lehrmethode umfasst dabei Übungen und Projektarbeit.

Das Modul wird in der Regel in Kooperation mit Praxispartnern durchgeführt, deren aktuelle Problemstellungen inhaltlich einfließen.

Learning goals

In the module "Theoretical Project Online Communication", students learn to develop systematic solutions for practical application (synthesis) based on the theoretical and methodological principles from the module "Theories of Online Communication". The development of theory-based solutions enable students to acquire long-term systematic and case-related competence in the analysis of practical problems for the design of solutions. By dealing with different approaches, students can assess their respective suitability and place them in the appropriate context (Evaluation).

Course content

The contents of the module are based on theoretical tasks from the field of online communication, which are presented at the beginning of the semester. The tasks can either be from the field of business or, in order to enable the students to engage in social activities and personality development, also from social or societal (non-profit) areas.